top of page

Ein Wintertief muss nicht sein - ätherische Öle können Abhilfe schaffen!

Aktualisiert: 4. Apr. 2023

Ist es nicht schön, wenn man es sich nach einem ausgiebigen Spaziergang im warmen Wohnzimmer mit einem wärmenden Tee gemütlich macht? Sich vielleicht ein warmens Bad gönnt oder sich mit einem spannenden Buch auf das Sofa kuschelt.

Leider kann nicht jeder diese ruhige Zeit geniessen, viele haben keine Lust und Energie nach draussen zu gehen, haben morgens schon Mühe aus dem Bett zu kommen, schleppen sich dann missgelaunt durch den Tag und kommen einfach nicht richtig in die Gänge! Wenn es dir auch so geht, könnte das ein Zeichen des „Winterblues“ sein.


Wenn du öfter mal energielos, unausgeglichen, lustlos, gereitzt, antriebslos bist. Deine sozialen Kontakte vernachlässigst, morgens immer müde bist und auch noch ständig Heisshunger hast, dann gebe ich dir gerne einige Tipps, wie du dich und auch deine Liebsten mit folgenden ätherischen Ölen auf natürliche Weise unterstützen kannst:

Stimulierende ätherische Öle bei Antriebslosigkeit und Müdigkeit

  • Basil

  • Pfefferminze

  • Lemon

  • Lime

  • Grapefruit

  • Rosmarin

  • Thyme

  • Lemongras


Stimmungsaufhellende ätherische Öle

  • Elevation

  • Balance

  • Citrus Bliss

  • Cheer

  • Weihrauch

  • Bergamotte

  • Grapefruit

  • Neroli

  • Petitgrain

  • Ylang Ylang

  • Clary Sage

  • Geranie


Beruhigende ätherische Öle bei Gereiztheit, Ruhelosigkeit und Stress

  • Serenity

  • Balance

  • PastTense

  • Elevation

  • Citrus Bliss

  • Weihrauch

  • Wild Orange

  • Grapefruit

  • Bergamotte

  • Petitgrain

  • Magnolia

  • Lavendel

  • Copaiba

  • Siberian Fir

  • Rose

  • Römische Kamille

  • Melisse

  • Geranie

  • Sandelholz


Tröstende ätherische Öle

  • Console

  • Elevation

  • Cheer

  • Citrus Bliss

  • Balance

  • Serenity

  • Ylang Ylang

  • Geranie


Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten diese Öle anzuwenden, die einfachste und schnellste Art ist die allerdings die Inhalation, dazu gibt man einen Tropfen des gewünschten oder der gewünschten Öle in die Handfläche und verreibt sie mit der anderen Hand, dann hält man die Hände wie ein Zelt über die Nase und inhaliert mind. 30 Sekunden. Die Moleküle der ätherischen Öle werden so innerhalb von 20 Sekunden über den Riechnerv zum Limbischen-System transportiert, so haben wir eine sofortige Wirkung der Öle auf unsere Stimmung und unsere Emotionen. Wenn du die ganze Familie "behandeln" möchtest, bietet sich ein Diffuser an. So kannst du ganz einfach allen anwesenden Personen oder auch Tieren etwas gutes tun. (Tiere müssen immer die Möglichkeit haben den Raum zu verlassen, wenn ätherische Öle zerstäubt werden) Eine weitere Möglichkeit die Öle einzuatmen, ist ein Schnüffelstift/Riechstift/Inhalator. Wenn du Riechstifte aus Plastik verwendest, achte bitte darauf, dass du nicht mehr als 3 Tropfen auf den Wattestift gibst. So kommt das Öl nicht mit dem Plastik in Berührung. Inhalatoren/Schnüffelstifte aus Glas fülle ich mit Meer- oder Himalaya Salz auf und gebe dann 15-20 Tropfen meiner ausgewählten Öle dazu. So habe ich auch unterwegs immer meinen Happy-Inhalator zur Hand. Eine der schönsten und entspannendsten Möglichkeiten die Öle anzuwenden ist eine Massage. Verwende dazu ein Trägeröl (Kokos- Mandel- Jojobaöl oder was du gerne magst) und 4-10 Tropfen ätherische Öle deiner Wahl und verwöhne deine Liebsten mit einer Fuss-, Rücken,- Nacken-, oder am besten Ganzkörpermassage. Wenn du niemanden hast der dir eine Massage geben kann, dann gebe dir doch einfach selber eine entspannende Fussmassage.

Dies kannst du super jeden Morgen und Abend in deine Routine einbauen und du wirst bald eine spürbare Veränderung spüren. Abends geniesse ich am liebsten ein entspannendes Verwöhnbad. Vermische dazu entweder

  • 1 Tasse Salz (Meer-, Himalaya-, evtl. kombiniert mit Epsomsalz)

  • etwas Sahne

  • 2 EL Honig

und 4-10 Tropfen deiner ausgewählten ätherischen Öle und gebe diese Mischung in die fertig eingelaufene Badewanne.

Eine ganz einfache und schmackhafte Möglichkeit die Öle anzuwenden ist, sie zu trinken. Vor allem Citrusöle bieten sich für diese Anwendung sehr gut an, sie heben unsere Stimmung und entgiften gleichzeitig auch noch unseren Körper.

  • Lemon

  • Grapefruit

  • Wild Orange

  • Beramotte

  • Lime

  • Tangerine

  • Green Mandarine

Gebe 1 Tropfen eines Öles in ein Glas, fülle es mit Wasser und geniese den frischen, fruchtigen Geschmack. Für Kindern 1 Tropfen ätherisches Öl mit mindestens 1 Liter Wasser mischen. Bitte ausschlieslich die zertifizierten Öle von doTERRA einnehmen.


Nebst den ätherischen Öle lege ich dir ans Herz dich täglich mindestens eine halbe Stunde in der Natur aufzuhalten oder noch besser dich zu bewegen.

Ein weiterer Punkt der sehr wichtig ist, dass deine Nährstoffabdeckung gewährleistet ist.

Leider ist es in der heutigen Zeit unmöglich sich so zu ernähren, dass wir genügend Vitamine und Mineralien zu uns nehmen. Deshalb ist es vorallem in den Winter-monaten um so wichtiger sich mit einem guten Nahrungsmittelergänzungsprodukt zu unterstützen. Nach dem ich verschiedene Produkte erfolglos ausprobiert habe, bin ich nun mit dem Longlife Vitality Kit (kurz LLV) von doTERRA rundum zufrieden. (Übrigens auch meine Ärztin war ganz begeistert davon nachdem sie mein Blutbild gesehen hat ;-)) Der grösste Unterschied zu anderen Ergänzungs-Produkten ist, dass es zusätzlich verschiedene ätherische Öle enthält die gewährleisten, dass die Inhaltsstoffe besser vom Körper aufgenommen werden. Ich kann dieses Produkt jedem sehr empfehlen, es gibt mir die nötige Kraft und Energie die ich für meinen Alltag benötige. Seit dem ich es einnehme bin viel ausgeglichener und belastbarer und auch meine Schlafqualität hat sich stark verbessert, somit bin ich ausgeruhter und zufriedener.

620 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page